fbpx
dumark | Allgemein
1
archive,category,category-allgemein,category-1,qode-social-login-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Allgemein

Welche Kennzahl signalisiert das Marketingaktivitäten nötig sind? 

Punktgenau 13 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Welche Kennzahl signalisiert das Marketingaktivitäten nötig sind?    Die richtigen Kennzahlen sind sehr wertvoll. Sie machen auf Veränderungen aufmerksam, die man sonst nicht erkennt. So kann man sofort Maßnahmen setzen, die verhindern, dass etwas schief läuft.  Solange Veränderungen, das heißt wenn Fehler klein so wie ein Schneeball...

0

Leistungssteigerung mit betrieblichen Biorythmus

 Punktgenau 11 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Leistungssteigerung mit betrieblichen Biorythmus   Jeder Betrieb und auch jeder Verkäufer hat seinen eigenen Monatsrhythmus, man kann das auch als Biorhythmus des Betriebes bezeichnen. Wenn dieser Rhythmus in der Planung berücksichtigt wird, passiert von Anfang an eine richtig gute Motivation, die zum Erreichen oft sogar...

0

Rentiert sich eine neue Maschine?

   Punktgenau 11 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Rentiert sich eine neue Maschine?   Sie wollen eine Halle bauen, eine neue Maschine kaufen oder in ein Auto investieren? Sie wollen wissen wie sich das Ganze rechnet? Ein Beispiel: die Maschine kostet 120.000€ und wird in acht Jahren abgeschrieben, d.h. pro Jahr sind 15.000€ Abschreibung...

0

Wie Sie am besten Steuern sparen? 

   Punktgenau 10 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Wie Sie am besten Steuern sparen?   Wer sich am Jahresende diese Frage stellt, ist zu spät dran. Derjenige der am Jahresanfang schon festlegt wie viel Jahresgewinn in Euro er macht, der erreicht ihn - in 80% der Fälle. Wer so voraus plant, der weiß auch schon...

0

Was bringt ein weiterer Mitarbeiter mehr Gewinn?

   Punktgenau 9 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Was bringt ein weiterer Mitarbeiter mehr Gewinn? Ein produktiver Mitarbeiter kostet ca. 40.000 € im Jahr. Bei einem erfolgreichen Handwerksbetrieb bringt dieser Mitarbeiter zwischen 120.000€ bis 170.000 € Umsatz pro Jahr. Bei 66% Material- und Personalkosten bleibt im Betrieb ein Deckungsbeitrag von 40.000 € bis...

0

Bremswirkung der Vorjahreszahlen

   Punktgenau 8 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Bremswirkung der Vorjahreszahlen In die BWA Vorjahreszahlen zum Vergleich einzubauen ist keine gute Idee.  War das Vorjahr schlecht, ist es leicht darüber zu sein und sich in falscher Sicherheit zu wiegen. Aber die Kosten steigen von allein, die Umsätze und der Gewinn nicht. War das...

0

Limit aus Material und Personalkosten

   Punktgenau 7 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Limit aus Material und Personalkosten Pro Auftrag können Material- und Personalkosten ganz unterschiedlich sein. Wenn man die %-Sätze aufs Jahr gesehen addiert, ist ab 78% kein richtig guter Gewinn mehr möglich. Da bleiben nur noch 22% für die Deckung aller anderen Kosten (außer Material- und...

0

Warum kommt mancher Betrieb nicht vom Fleck?

   Punktgenau 6 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Warum kommt mancher Betrieb nicht vom Fleck? Alles beginnt in Gedanken. Wenn Sie sich um ihren Gewinn keine Gedanken machen, wie soll er dann entstehen? Und wenn Sie dann nicht genau sagen und aufschreiben was Sie wollen also welche Ziele Sie haben, wie sollen sich...

0

Fallgruben beim Stundensatz

  Punktgenau 5 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch Fallgruben beim Stundensatz Oft orientieren sich Unternehmer am Stundensatz der Konkurrenz. Das wäre kein Schaden wenn Sie folgendes tun würden: Berechne den wahren aktuellen Stundensatz, nicht den vom Vorjahr. Berechne wie hoch der Materialaufschlag im eigenen Betrieb sein muss, damit der wahre Stundensatz erzielt wird und...

0

100.000,00 € Gewinn und kein Geld

Punktgenau 4 Unternehmerwissen von Steffen Ducksch 100.000,00 € Gewinn und kein Geld Privatentnahmen und Tilgungen fressen manchmal schon den ganzen Gewinn auf. Manche Unternehmer wissen nicht, dass Kreditrückzahlungen vom Gewinn weggehen. Sie denken die Tilgungen sind in den Kosten berücksichtigt.  Diese fehlende Information, diese Wissenslücke führt zu falschen Entscheidungen, Fehlern und Demotivation des...

1