dumark | Limit aus Material und Personalkosten
26898
post-template-default,single,single-post,postid-26898,single-format-standard,qode-social-login-1.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Limit aus Material und Personalkosten

Limit aus Material und Personalkosten

 

 Punktgenau 7

Unternehmerwissen
von Steffen Ducksch

Limit aus Material und Personalkosten

Pro Auftrag können Material- und Personalkosten ganz unterschiedlich sein.

Wenn man die %-Sätze aufs Jahr gesehen addiert, ist ab 78% kein richtig guter Gewinn mehr möglich.

Da bleiben nur noch 22% für die Deckung aller anderen Kosten (außer Material- und Personalkosten) einschließlich Abschreibung und Gewinn.

Bei einem Jahresumsatz unter 700.000,00 sind Prozentsätze von Material + Personal zwischen 55% bis 66% sehr gewinnträchtig.

Bei Umsätzen über 1.000.000,00 € verschiebt sich die Addition der Prozentsätze von 70% bis 75% für gute Gewinne.

Darüber sind die Gewinne eher nur noch zufriedenstellend.

Je höher die Summe der Prozentsätze von Material- und Personalkosten desto kleiner der Gewinn.

Wenn Sie erst Ihren Gewinn berechnen und festlegen und dann über die Kosten den Umsatz berechnen, wird auch Ihr Stundensatz stimmen und damit erzielen Sie den Preis, den Sie brauchen und der Ihnen zusteht.

Wenn es Kunden gibt die Ihre Leistung nicht wertschätzen und die nötigen Preise nicht bezahlen wollen, sollten Sie Ihre Zielgruppe überdenken.

Am liebsten hätten viele Unternehmer, dass alle Angebote Aufträge werden.

Bedenken Sie: Je höher Ihre Trefferquote ist desto mehr Geld verschenken Sie.

Möglicherweise brauchen Sie mehr oder andere Marketingaktivitäten um die richtigen Kunden anzuziehen.

 

      

Der Gewinn wird mit dem Kopf gemacht der Umsatz mit den Händen

 

 

 

In Punktgenau 8 ist das Thema:

Bremswirkung der Vorjahreszahlen

 

 

Bei Fragen nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf

 

Mit besten Grüßen,

Steffen Ducksch

 

mail: steffen@steffen-ducksch.de
mobil: 0171 372 35 70
web: www.dumark.de

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.