dumark | dumark Ratgeber | Wie stark schlägt das Herz Ihres Betriebs?
Wie gesund ist Ihr Unternehmen? Die Technik ist vergleichbar mit dem Herz des Menschen und der Vertrieb ist vergleichbar mit der Nahrung. Jetzt mehr ↠
25997
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-25997,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Wie stark schlägt das Herz Ihres Betriebs?

Ein Unternehmen hat vier wichtige Bereiche. Wenn man diese mit dem menschlichen Körper vergleicht, stellt es sich wie folgt dar:

1. Die Technik ist vergleichbar mit dem Herz des Menschen
2. Der Vertrieb ist vergleichbar mit der Nahrung
3. Die Finanzen sind vergleichbar mit der Lunge
4. Das Trennen und Aussortieren ist vergleichbar mit der Niere

In diesem Beitrag widme ich mich der Technik und dem Vertrieb, das nächste Mal erfahren Sie, welche Konsequenzen sich aus den Finanzen und dem Trennen bzw. Aussortieren von Mitarbeitern und Kunden ergeben!

Die Technik – Das Herz Ihres Unternehmens

Zur Technik, dem Herzstück jedes Unternehmens, gehört der gesamte Herstellungsprozess einschließlich der Montage. Zur Technik gehören die Anlagen, die Maschinen, die Werkzeuge, das Material und alle dazugehörigen Fertigungsprozesse.

Je anspruchsvoller die Technik, desto wichtiger sind die Mitarbeiter, die mit dieser Technik umgehen. Hier wird eine gute Ausbildung und Einarbeitung von immer größerer Bedeutung. Ganz wichtig ist hier, dass die CNC-gesteuerten Maschinen von mindestens zwei – besser noch von drei – Mitarbeitern bedient werden können.

Für alle vier Bereiche gilt: das schwächste Glied bestimmt die Stärke der Kette!

Messgrößen für die Technik sind neben Stück, Einheit, Laufmeter, Quadratmeter und Kubikmeter ebenso Euro-Werte wie Umsatz pro Monat oder Umsatz pro Jahr, Umsatz pro Kopf oder die Wertschöpfung pro Stunde.

Ideal ist es, für diese Werte Plan- bzw. Orientierungskennziffern zu haben, damit man die Ist-Werte mit einem Soll-Wert vergleichen kann. Sonst weiß man ja nicht, ob man gut oder schlecht ist.

Bei den Unternehmen, die bis heute überlebt haben, ist die Technik meistens nicht das größte Problem.

Der Vertrieb – Die Nahrung für Ihr Unternehmen

Herausforderungen liegen schon eher beim Vertrieb, dem zweiten wichtigen Bereich im Unternehmen. Mal sind zu viel, mal zu wenig Aufträge da. Der Vertrieb mit den Bereichen Marketing und Verkauf ist vergleichbar mit der Nahrungsaufnahme und mit der Bevorratung beim Menschen.

Wie der Mensch bei vollen Töpfen verhungern kann – damit ist gemeint, dass er viel wertloses Essen zu sich nimmt und nie wirklich satt und schon gar nicht gesund ist – so kann auch ein Unternehmen viele Aufträge zu niedrigen Preisen annehmen, voll ausgelastet sein und trotzdem in Schwierigkeiten geraten.

Wie oft erlebt man doch, dass Aufträge zu Dumping-Preisen angenommen werden. Damit schadet sich das Unternehmen selber und dazu noch der ganzen Branche. Mit ein bisschen Marketing hätte kein Unternehmen es nötig, zu Dumpingpreisen verlustbringende Aufträge anzunehmen. Sehr oft wird die Altkundenpflege total vernachlässigt und die Neukundengewinnung erfolgt nur über den billigsten Preis.

Die Technikkrankheit und die Vertriebskrankheit sind Leiden, die im Unternehmen im Gegensatz zu richtigen Liquiditätsproblemen nicht unmittelbar zum Tod führen. Hier hat man eine etwas längere Leidensperiode vor sich und damit Zeit noch zu korrigieren.

Wie gesund ist Ihr Unternehmen?

Ich habe eine Excel-Datei vorbereitet, mit der Sie und ich herausfinden können, wie gesund Ihr Unternehmen ist.

Wenn Sie mir dieses Formular ausgefüllt an erfolg@dumark.de zurücksenden, sage ich Ihnen, auf welchen Bereich zu konzentrieren es sich bei Ihnen am meisten lohnt. Sie erhalten sofort anwendbare Tipps, die schnell zu besseren Ergebnissen führen.

ZURÜCK ZUM RATGEBER FÜR WEITERE ARTIKEL?
Zum Ratgeber
TELEFONBERATUNG
Jetzt anrufen
Mail senden