dumark | dumark Ratgeber | Google Places für Handwerker
Im Handwerker-Marketing wird der Bereich Online immer wichtiger: Nutzen Sie deshalb die Möglichkeiten von Google Places. Jetzt mehr ↠
25999
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-25999,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Handwerker Marketing Online: Nutzen Sie Google Places

Im Handwerker Marketing sollte man auch das Internet mit Angeboten wie Google Places  nicht außer Acht lassen. Viele Betriebe schöpfen hier ihre Möglichkeiten noch längst nicht aus.

Zwar haben die meisten bereits eine Homepage, andere Maßnahmen wie Suchmaschinenoptimierung oder Social Media werden oft noch vernachlässigt.

Eine interessante, effektive und unkomplizierte Möglichkeit für das Handwerker Marketing im Internet bietet sich mit Google Places für Unternehmen, das auf Google+ auch als Google Local bekannt ist. Im Grunde handelt es sich dabei um nichts anderes als das Branchenbuch von Google.

Handwerker Marketing mit Google Places

Was ist Google Places?

Hinter Google Places steckt zunächst die Idee, über das Netzwerk von Google+ interessante Orte in der Umgebung entdecken zu können. Diese Orte können sich aber auch auf Firmen und Unternehmen beziehen. Die Anzeige des Google Places-Eintrags erfolgt über die Landkarte von Google (Google Maps) und auch über die Google-Suche sowie im sozialen Netzwerk Google+ unter Local.

Das stellt zum Beispiel bei Restaurants, KfZ-Werkstätten oder Apotheken ein sehr spannendes Angebot dar. Aber auch für Handwerker ist das eine höchst interessante Möglichkeit, sich auf Google geschickt zu positionieren und so modernes Handwerker Marketing zu betreiben.

Wer zum Beispiel nach einem Schreiner oder Zimmerer auf Google sucht, der bekommt in den Ergebnissen eine Landkarte mit Schreinern  bzw. Zimmerern in seiner Umgebung und auch noch eine Liste mit den Einträgen dazu angezeigt.

Warum bin ich bereits eingetragen?

Es ist durchaus möglich, dass Google bereits bei Google+ einen Places-Eintrag für Ihre Firma vorgenommen hat. Das erfolgt automatisch aus der Datenbasis, die Google zum Beispiel aus Branchenbüchern zur Verfügung steht. Das ist soweit ein „netter Zug“ von Google, schließlich ist das in dem Fall kostenloses Handwerker Marketing.

Allerdings handelt es sich lediglich um einen Basiseintrag mit Firmenname, Adresse und Telefonnummer sowie manchmal bereits der Internetadresse. Diesen können Sie aber kostenlos erweitern. Damit setzen Sie sich von den Mitbewerbern ab.

Wie erweitere ich meinen Google Places-Eintrag für mein Handwerker Marketing?

Wichtig ist, dass Sie sich selbst gegenüber Google authentifizieren, dass es sich um Ihr Unternehmen handelt. Dazu erscheint bei einem bereits bestehenden Google+-Eintrag links unten die Frage „Ist das Ihr Unternehmen?“ und der Button „Diese Seite verwalten“. Zur Verwaltung müssen Sie ein Google-Konto besitzen oder ein neues anlegen.

Sobald Google weiß, dass Sie der Inhaber des Unternehmens sind und Sie Zugriff auf Ihren Eintrag haben, können Sie Ihren Google Places-Eintrag auf Google+ im Sinne des Handwerker Marketings erweitern.

Sinnvoll ist zum Beispiel das Eintragen von Öffnungszeiten oder auch das Hochladen von aussagekräftigen Fotos des Betriebs. Diese Bilder und Informationen werden dann ebenfalls über Google verbreitet. So stärken Sie Ihre Präsenz im Internet auf recht einfache Weise.

Einen neuen Google Places Eintrag vornehmen

Auf dem Angebot „Google Places für Unternehmen“ kann man für das eigene Handwerker Marketing einen neuen Places-Eintrag vornehmen.

Wer noch nicht erfasst ist, der muss sich für den Google Places-Eintrag zunächst auf Google unter www.google.com/business/placesforbusiness anmelden.

Man kann auch ein bereits bestehendes Google-Konto nutzen. In dem Fall bietet sich für die Anmeldung die Seite www.google.com/local/add/businessCenter?hl=de an

Erfahrungsberichte für Ihr Handwerker Marketing

Der Eintrag bei Google Places bringt noch eine weitere Option mit sich. Über Google+ können Kunden auch Erfahrungsberichte zu einem Betrieb veröffentlichen.

Positive Erfahrungsberichte sind immer Empfehlungen und nichts ist wertvoller als Empfehlungen – auch im Internet. Damit können Sie ohne großen Aufwand aus dem Handwerker Marketing im Internet auch ein Empfehlungsmarketing machen.

Diese Möglichkeit auf Google+ wird noch kaum genutzt. Wem es aber gelingt, zufriedene Kunden zu einem Erfahrungsbericht zu motivieren, der hat gute Chancen in der Google-Suche herauszustechen und so zu neuen Aufträgen zu kommen. Erfahrungsberichte werden nämlich immer gerne gelesen.

Tipp für Ihr Handwerker Marketing:

Prüfen Sie für Ihr Handwerker Marketing noch heute, ob Sie schon auf Google Places bzw. Google Local (Google+) vertreten sind. Falls nein, melden Sie sich über Google Places an und nehmen Sie einen solchen Eintrag vor. Falls ja, sichern Sie sich den Zugang zu Ihrem Profil, ergänzen Sie Informationen wie Öffnungszeiten und aussagekräftige Fotos.

Zu kompliziert? Sie brauchen Hilfe?

Für Internet-Profis mag es eine Leichtigkeit sein, aber doch ist der Online-Dschungel gerade bei Google nicht einfach zu durchschauen. Melden Sie sich kurz bei mir. Dann bringen wir Ihr Handwerker Marketing voran – auch online! Wir prüfen, ob für Sie bereits ein Firmeneintrag bei Google besteht und was wir gemeinsam daraus machen können, damit Sie optimal im Google-Branchenbuch vertreten sind.

ZURÜCK ZUM RATGEBER FÜR WEITERE ARTIKEL?
Zum Ratgeber
TELEFONBERATUNG
Jetzt anrufen
Mail senden